Eigentlich brachte uns ein alter Plastik Schwan für den Teich auf die Idee: Wie kann man sich an die Fische heranpirschen ohne sie zu verschrecken? Und wie kann man die Fische finden? Schnell war der Schwan gedanklich mit Motor und Kamera ausgestattet. Die Idee war geboren:

Wir bauen ein Wasserfahrzeug, dass auf einem Teich ausgesetzt werden kann und dann autonom das Gewässer kartografiert. Die Plattform dazu soll ein Raspberry Pi sein. Er soll die Sensoren auswerten und die Steuerung übernehmen.

Wir waren begeistert von der Idee. Das war die Geburt des Familienprojektes PondPi.